Gemeinde Winkelhaid

Die schönsten Impressionen: „Winkelhaid in Bildern“

Einwohner, Lage und Fläche

Die Gemeinde Winkelhaid, im südlichen Teil des Landkreises Nürnberger Land im Regierungsbezirk Mittelfranken gelegen, zählt gegenwärtig etwa 4.200 Einwohner. Sie besteht aus vier Ortsteilen: dem Hauptort Winkelhaid, Penzenhofen, Richthausen und Ungelstetten. Unter den 27 Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises steht sie in Bezug auf seine Einwohnerzahl auf Platz 14. Mit ihren 6,54 Quadratkilometern zählt sie zu den flächenmäßig kleinsten Gemeinden. Die Bevölkerungsdichte beträgt etwa 671 Einwohner pro Quadratkilometer. Mit 427 m ü. NHN liegt Winkelhaid ungefähr 100 Meter höher als Nürnberg.

Geografie – Name

Winkelhaid liegt am östlichen Rand des Lorenzer Reichswaldes im Übergangsbereich vom Mittelfränkischen Becken zum Vorland der Mittleren Frankenalb. Der Name „Winkelhaid“ hat seinen Ursprung in dieser Winkellage zwischen Wald- und Heidelandschaft.

Infrastruktur

Die Gemeinde Winkelhaid verfügt über eine gute Infrastruktur. Neben den Anschlüssen an die Autobahnen A3, A6 und A9 ist die Gemeinde über die Kreisstraßen LAU 13 (Nürnberg–Fischbach–Altdorf) und LAU 23 (Penzenhofen–Winkelhaid–Altdorf) und die Staatsstraße 2239 (Nürnberg–Feucht–Altdorf) an das überörtliche Straßensystem angeschlossen. Die Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz erfolgt über die S-Bahn S2 Altdorf – Roth (20 Minuten zum 20 km entfernten Nürnberger Hauptbahnhof).

Weitere Informationen: Gemeinde Winkelhaid, Penzenhofener Str. 1, 90610 Winkelhaid, Telefon: 09187/ 9720 – 0, Telefax: 09187/ 9720 – 20, E-Mail: buergerinfo@winkelhaid.de, Internet: www.winkelhaid.de