Willkommen

Zukunft lässt sich am besten gemeinsam gestalten. Deshalb hat die kommunale Allianz „Schwarzachtalplus“ ein integriertes ländliches Entwicklungskonzept erstellt, bekannt unter dem Schlagwort ILEK.

Der interkommunale Dialog wird immer wichtiger. Über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und mit den Nachbargemeinden eine Gemeinschaft zu bilden, ist ein erklärtes Ziel von „Schwarzachtalplus“. So können die mittelfränkischen und oberpfälzischen Gemeinden gemeinsam zum Beispiel als Region für Tagestourismus glänzen und sich im benachbarten Ballungsraum Nürnberg-Fürth-Erlangen positionieren.

Zudem gilt es, unsere Infrastruktureinrichtungen zu erhalten und die Versorgung des ländlichen Raums zu sichern. Auch der demografische Wandel bringt neue Handlungszwänge in den verschiedensten Bereichen mit sich, die man in Zusammenarbeit besser bewältigen kann als jeder für sich alleine. Ein weiteres Thema ist die Energiewende. Es gibt viele Ansatzpunkte, um den ländlichen Raum in konstruktiver Zusammenarbeit zu stärken.

Ein willkommener Effekt: die finanziellen Mittel bei Kommunen und potentiellen Fördergebern werden bekanntermaßen immer knapper. Im interkommunalen Abstimmungsprozess kann eruiert werden, wie die wenigen Mittel möglichst effektiv und nachhaltig eingesetzt werden können.

Unser gemeinsamer Internetauftritt informiert Sie über den aktuellen Planungsprozess. Sie können Ihre Ideen und Anregungen sehr gerne mit einbringen. Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@schwarzachtalplus.de. Wir freuen uns!

So können wir alle gemeinsam über die Grenzen der eigenen Kommune hinaus die Zukunft gestalten: Bürgerinnen und Bürger sowie die politischen Vertreterinnen und Vertreter.

 

Konrad Rupprecht
Sprecher der Kommunalen Allianz Schwarzachtalplus
Erster Bürgermeister Markt Feucht